Weizenkeim-Pesto mit Sesam

Zutaten

  • 1 - 1,5 Esslöffel Weizen (ergibt nach 2-3 Tagen circa 2-3 Esslöffel Weizenkeimlinge)
  • 1 Bund Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln/Zwiebelschlotten
  • 1 Tasse Sesam
  • Sonnenblumen- und Leinöl (insgesamt circa 3/4 Tasse)
  • hochwertiges Salz 
  • frisch gemahlenen Pfeffer       


Zubereitung
1. Weizenkeimlinge in Eschenfelder Sprossenglas anziehen: Weizen über Nacht in Wasser einweichen und am nächsten Morgen abgießen und das Glas schräg stellen (ideal mit dem Eschenfelder Abtropfgestell). Zweimal täglich mit frischen Wasser durchspülen. Nach 2-3 Tagen können die Keimlinge geerntet werden.

 
2. Schnittlauch oder Zwiebelschlotten sehr fein schneiden.

3. Sesam quetschen (Korn-Quetsche oder Mörser)

4. Alle Zutaten mit dem Öl in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

 

Das Pesto schmeckt am besten, wenn es ein paar Stunden durchgezogen ist.